Ein paar Fakten zur Anonymität bei NANU.

Wenn wir anonym sagen, dann meinen wir das auch so. Bei NANU gibt es innerhalb der gesetzlichen Rahmenbedingungen keinen doppelten Boden.

Bei NANU ist die Kommunikation von der Device bis zum NANU-eigenen Server hochsicher verschlüsselt. Das heißt, dass kein Provider Inhalte, die über nanu kommuniziert werden, mitlesen und somit speichern kann.

Für diese Verschlüsselung verwenden wir nur die höchsten Standards – wir haben dafür extra bei der NSA nachgefragt.

Genauso wichtig ist uns die vorbehaltlose Anonymisierung der Identifikationsdaten von Smartphones. Wir verlangen zu keinem Zeitpunkt personenbezogene Daten von NANU-Usern. Zusätzlich werden alle Daten, die eine Identifikation über das Smartphone ermöglichen würden, extra verschlüsselt.

Bleibt noch das Feintuning. Das nehmt ihr einfach in euren persönlichen NANU-Einstellungen vor.

Push-Notification – Benachrichtigungen über das Smartphone OS bedingen eine Identifikation. Wenn Ihr Push-Notifications verwenden möchtet, was natürlich freiwillig ist, geht diese über Apples Push-Server(!)

Mein Standort anzeigen - die Daten eurer Position zum Zeitpunkt des Postings werden gemeinsam mit eurem Posting bzw Token gespeichert und nur zur Anzeige der Postings um euch herrum verwendet. Natürlich könnt Ihr dieses Feature deaktivieren.

Alles entfernen – entfernt alle Postings, die mit eurem Smartphone verknüpft waren und vergibt einen neuen Token. Dabei geht natürlich die komplette eigene History inklusive aller bisheriger Chats verloren und ihr seit auch nicht mehr in-app erreichbar.

Noch etwas unklar? Schreibt uns einfach an sebastian@nanubuzz.com